ÜBER UNS

Meilensteine in unserer Firmenhistorie und das Team hinter DyeMansion

WELTMARKTFÜHRER FÜR AUTOMATISIERTE FINISHING SYSTEME
IM INDUSTRIELLEN 3D-DRUCK

Das Münchner Unternehmen DyeMansion​ ist Weltmarktführer für ​industrielle​ ​Lösungen​ ​zur​ ​Oberflächenveredelung​ ​und Einfärbung​ ​von​ pulverbasierten, ​additiv​ ​gefertigten​ ​Kunststoffteilen. Die gesamte von DyeMansion entwickelte End-to-End Lösung wird als ‘Print-to-Product’ Workflow bezeichnet und deckt alle Schritte der Veredelung vom Rohteil bis zum fertigen Produkt ab. Bereits​ ​mehr​ ​als​ ​400​ ​Kunden​ ​vertrauen auf​ die Lösungen für Farbe und Finish​,​ ​darunter​ ​viele 3D-Druck Dienstleister​ ​und Hersteller​ ​aus​ ​verschiedenen ​Branchen​ ​wie​ ​Automobil,​ Lifestyle, Einzelhandel, Medizintechnik​ ​oder ​Sportartikel. DyeMansion Lösungen sind mit allen großen industriellen Pulverbett Technologien im 3D-Druck, wie von EOS, HP, 3D Systems und Prodways kompatibel. Dieser neue Qualitätsstandard ermöglicht die Serienfertigungen von Luxus-Sonnenbrillen bis hin zu Automotive Ersatzteilen.

UNSERE ERFOLGSGESCHICHTE

Alles begann mit einer 3D-Druck Agentur. Heute hat sich DyeMansion als Weltmarktführer industrieller Nachbearbeitungslösungen für 3D-gedruckte Kunststoffteile etabliert. Erfahren Sie mehr über unsere Meilensteine auf dem Weg dorthin.

MAI 2013
3D-DRUCK AGENTUR TRINDO

Die Geschichte der DyeMansion GmbH beginnt im Jahr 2013 in einem kleinen Keller in München. Felix Ewald und Philipp Kramer gründen die 3D-Druck Agentur Trindo und starten mit dem Vertrieb von 3D-gedruckten Handyhüllen im Corporate Design großer Unternehmen – doch was wäre die Geschichte eines Startups ohne Startschwierigkeiten? Die ersten 200 verkauften Handyhüllen muss Trindo direkt wieder zurücknehmen, da sich die Farbe löste und die Hosentaschen der Kunden daraufhin eingefärbt wurden. Auf der Suche nach der Lösung für dieses Problem, entdecken die beiden jungen Gründer schnell das große Potential einer Technologie zur industriellen Nachbearbeitung und Einfärbung von additiv gefertigten Rohteilen. Die Idee  eine eigene Färbelösung zu entwickeln war geboren.

dyemansion-about_us-company-2013-trindo_smartphone_cases
Über Umwege zur eigentlichen Idee: der Start als Trindo
dyemansion-about_us-company-2015-february-old_logo
Ursprüngliches Logo

FEBRUAR 2015
DIE GEBURT DER DYEMANSION

Da sich das Team um Felix Ewald und Philipp Kramer nun nicht mehr mit Handyhüllen, sondern intensiv mit der Entwicklung einer eigenen Färbelösung beschäftigt, wird aus der Trindo die neue Firma DyeMansion (engl.: to dye = färben, mansion = Villa). Während die Trindo weiterhin als 3D-Druck Agentur weiterarbeitet, spezialisiert sich DyeMansion auf die Färbung. Ein eigener on-demand Färbeservice für additiv gefertigte Teile wird in Betrieb genommen und Kunden können ihre gedruckten Rohteile fortan in der ‘DyeMansion’ Färbevilla einfärben lassen.

MÄRZ 2015
STRATEGISCHE UNTERSTÜTZUNG VON AM VENTURES

Jede gute Idee braucht jemanden der sie unterstützt. Dr. Hans Langer, Gründer von EOS, dem Weltmarktführer für industrielle Lasersinteranlagen, erkennt das große Potential der Idee und investiert über seine Investment Holding AM Ventures in das junge Unternehmen. Das Team von AMV spornt die jungen Entrepreneure an eine automatisierte und skalierbare Färbelösung zu entwickeln und gibt entscheidende Denkanstöße.

dyemansion-about_us-company-2015-november_dm60_launch_markus
Erste Auslieferung der DyeMansion DM60

NOVEMBER 2015
PRODUKT LAUNCH DYEMANSION DM60

Keine neun Monate später kann DyeMansion bereits die Weltpremiere ihrer ersten eigenen Anlage feiern: Auf der internationalen Leitmesse für 3D-Druck, Formnext, stellt das Team die weltweit erste vollautomatisierte Färbeanlage DyeMansion DM60 für lasergesinterte Kunststoffteile vor. DyeMansion gewinnt die Formnext Start-up Challenge und kann im Anschluss der Messe die Pilotphase der DM60 mit neuen Möglichkeiten, Kontakten und Ideen weiterverfolgen.

SEPTEMBER 2016
UMZUG INS NEUE DYEMANSION HQ

Der stetig ansteigende Bedarf im Färbeservice, Mitarbeiterzuwachs und große Zukunftspläne brauchen ihren Platz. Den fand DyeMansion in neuen, fünfmal so großen, 1000 Quadratmeter Räumlichkeiten in Planegg-München, die die Firma seit September 2016 ihre Mansion nennen kann.

dyemansion-about_us-company-2016-september-umzug_pia-karton
Viel Spaß beim Umzug ins neue Headquarter
dyemansion-about_us-company-2016-november-formnext
Erster eigener Messestand auf der Formnext, Frankfurt

NOVEMBER 2016
PRODUKT LAUNCH DYEMANSION POWERSHOT

Schnell wird klar, dass es für ein hochwertiges Farberscheinungsbild wesentlich mehr an Vor- und Nachbearbeitung der Oberfläche braucht als das reine Einfärben. DyeMansion erweitert daraufhin das bestehende Produktportfolio um die DyeMansion Powershot Reihe. Um die neuen Zöglinge angemessen präsentieren zu können, baut das Team den ersten eigenen Messestand für die Formnext in Frankfurt.

MAI 2017
DYEMANSION MIT ‚GERMAN ACCELERATOR‘ IM SILICON VALLEY

Mit ihrem Produktportfolio und ihren innovativen Ideen kann sich DyeMansion 2017 gegen weitere deutsche Start-Ups durchsetzen und gewinnt beim „German Accelerator Tech“, einem Programm des Bundeswirtschaftsministeriums zur Förderung innovativer Tech-Startups auf dem Weg in die USA. DyeMansion kann so erste amerikanische Luft schnuppern und den Sommer über mit erfahrenen Mentoren im Sillicon Valley den Markteintritt in den Vereinigten Staaten vorbereiten.

dyemansion-about_us-company-2017-mai-german_accelerator_tech
German Accelerator Tech
dyemansion-about_us-company-2017-september-print_to_product-workflow
DyeMansion 'Print-to-Product' Workflow

SEPTEMBER 2017
DYEMANSION’S ‚PRINT-TO-PRODUCT‘ WORKFLOW

Mit viel Inspiration aus den USA und neuen Ideen ausgestattet stellt das Team dem Fachpublikum erstmals den kombinierten DyeMansion ‚Print-to-Product‘ Workflow vor: Im Zusammenspiel mit dem Färbesystem DM60 ergänzen sich die beiden Powershot Strahlanlagen zu einem vollständigen Workflow, der ein 3D-gedrucktes Rohteil in drei Schritten zu einem hochwertiges Produkt transformiert. Im ersten Schritt ist die Powershot C für das beschädigungsfreie Entpulvern von Rohteilen zuständig, im nächsten Schritt die Powershot S für hochwertige Oberflächen und im dritten und letzten Schritt die DM60 für das Einfärben in jeder erdenklichen Farbe.

NOVEMBER 2017
STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT MIT EOS

Seit November 2017 besteht eine strategische Partnerschaft zwischen DyeMansion und EOS, dem Weltmarktführer für industrielle Lasersinteranlagen. Diese Partnerschaft vereint Produktion und Veredelung additiv gefertigter Produkte. EOS nutzt den DyeMansion ‚Print-to-Product‘ Workflow nicht nur selbst im Headquarter in Krailling, sondern unterstützt DyeMansion künftig aktiv dabei, AM Kunden weltweit zu bedienen.

dyemansion-about_us-company-2017-november-strategische_partnerschaft_eos
LTR: Felix Ewald, CEO DyeMansion, Adrian Keppler, CEO und Sprecher der Geschäftsführung der EOS GmbH & Philipp Kramer, CTO DyeMansion, beim EOS Firmenhauptsitz in Krailling. Foto: Tobias Hase
dyemansion_daniel_stroh
Daniel Stroh, Managing Director North America

APRIL 2018
DYEMANSION NORDAMERIKA

DyeMansion stellt auf der Rapid + TCT in Texas erstmals dem amerikanischen Publikum den ‚Print-to-Product‘ Workflow vor.
„Nachdem Shapeways, unser erster Kunde in den USA, sich dazu entschieden hat unsere industrielle Finishing Lösung in ihre Produktion zu implementieren, folgten schnell weitere US-Firmen. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir jetzt offiziell unsere Präsenz in Nordamerika ankündigen können. Der US-Markteintritt ist ein wichtiger strategischer Schritt für DyeMansion und bringt uns näher zu unseren Kunden vor Ort und schafft damit das Potential den 3D-Druck Markt gemeinsam weiterzuentwickeln.“ – Daniel Stroh, Managing Director, DyeMansion North Americ
Es wird ein Solution Center mit einem On-demand Finishing und Benachmarking Service in den USA aufgebaut, um einen einfachen Zugang zur DyeMansion Technologie zu ermöglichen. Zudem wird der ‚Print-to-Product‘ Workflow bereits bei EOS, Weltmarktführer und DyeMansion Partner, in ihrem US Headquarter in Pflugerville, Texas eingesetzt. Dies bietet eine weitere Unterstützung den US Kunden Zugang zu der industriellen Finishing Lösung zu ermöglichen.

SEPTEMBER 2018
4,5 MILLIONEN EURO SERIES A INVESTMENT

Aus eins mach drei: Nach der Seed Finanzierung durch AM Ventures im Jahr 2015, kommen September 2018 zwei neue Investoren dazu. Die Finanzinvestoren Unternehmertum Venture Capital Partners (UVC-Partner) und btov Partners (btov Industrial Technologies Fund) schließen sich dem strategischen Investor AM Ventures an und unterstützen zu dritt die DyeMansion GmbH mit einem 4,5 Millionen Euro Series A Funding. So kann in Zukunft das globale Geschäft weiter ausgebaut werden und der Print-to-Product Workflow um neue Produkte erweitert werden. Die Entwicklung einer Technologie zur Erzielung von Spritzguss Oberflächen auf 3D-gedruckten Kunststoffteilen wird der nächste Meilenstein sein.

LTR: Felix Ewald, CEO DyeMansion & Philipp Kramer, CTO DyeMansion

DAS DYEMANSION TEAM

  • Felix Ewald
    Felix Ewald CEO & Gründer
  • Philipp Kramer
    Philipp Kramer CTO & Gründer
  • Kai Witter
    Kai Witter Director Global Sales
  • Frank Nuding
    Frank Nuding Director Global Service Operations
  • Jingyi Yuan-Steiner
    Jingyi Yuan-Steiner Director Region APAC
  • Daniel Stroh
    Daniel Stroh Sales & Operations, Nordamerika
  • Maximilian Kraus
    Maximilian Kraus Sales EMEA
  • Philipp Ratza
    Philipp Ratza Anwendungsberater EMEA
  • Greg Gracki
    Greg Gracki Vertriebspartner Manager EMEA
  • Michael Vollmuth
    Michael Vollmuth Inside Sales
  • Manuel Roth
    Manuel Roth Inside Sales
  • Johannes Karl
    Johannes Karl Leitung Finanzen
  • Benjamin Krause
    Benjamin Krause Finanzen
  • Dominik Roth
    Dominik Roth Einkauf
  • Rahel Damaschun
    Rahel Damaschun Personal
  • Michaela Pischetsrieder
    Michaela Pischetsrieder Personal
  • Pia Harlaß
    Pia Harlaß Leitung Marketing
  • Julia Kussl
    Julia Kussl Marketing
  • Charlotte Höltzig
    Charlotte Höltzig Marketing
  • Franziska Roth
    Franziska Roth Supply Chain Management
  • Benjamin Pammer
    Benjamin Pammer Logistik
  • Markus Neininger
    Markus Neininger Produktentwicklung
  • Max Spes
    Max Spes Produktentwicklung
  • Alexander Rossmann
    Alexander Rossmann Produktmanagement
  • Manuel Fürst
    Manuel Fürst Qualitätsmanagement
  • Patrick Moungang
    Patrick Moungang EHS Management
  • Dr. Alena Folger
    Dr. Alena Folger Forschung und Entwicklung
  • Tibor Näther
    Tibor Näther Prozessentwicklung
  • Julius Legenmajer
    Julius Legenmajer Produktentwicklung
  • Lukas Erdt
    Lukas Erdt Produktentwicklung
  • Fabian Pöllath
    Fabian Pöllath Leitung Produktion
  • Kathi Spes
    Kathi Spes On-demand Finishing Service
  • Chiara Brown
    Chiara Brown On-demand Finishing Service
  • Constanza Oszwald
    Constanza Oszwald On-demand Finishing Service
  • David Kalusche
    David Kalusche Technischer Service
  • Florian Betz
    Florian Betz Technischer Service
  • James Georg
    James Georg Technischer Service
  • Gabi Pammer
    Gabi Pammer Feel Good Manager
  • Espressomaschine
    Espressomaschine Workaholic

ADVISORY BOARD

  • Arno Held
    Arno Held Investor (AM Ventures)
  • Benjamin Erhart
    Benjamin Erhart Investor (UVC Partners)
  • Robert Gallenberger
    Robert Gallenberger Investor (btov Partners)
  • Christian Kramer
    Christian Kramer Business Angel

Start typing and press Enter to search